Freie Demokraten und Möbel Dahlmann spenden Betten für Flüchtlinge

Seit Anfang August sind die Gebäude der ehemaligen Johannes-Hubertusschule in St. Hubert vorübergehend zu einem neuen Zuhause für zahlreiche Flüchtlinge geworden. Letzte Woche wurde bekannt, dass einige Bewohner noch immer ohne Betten auskommen müssen und lediglich mit einer Matratze auf dem kaum isolierten Boden nächtigen. Hierzu erklärt Jörg Boves:

 

„Als wir hörten, dass trotz der getätigten Spenden noch immer Betten fehlen, haben wir uns entschlossen, diese von der FDP zu spenden. Wir sprachen die Firma Dahlmann an, die uns sofort zu einem Vorzugspreis Ausstellungsbetten überlassen hat. Durch das schnelle und unbürokratische Handeln von Herrn Dahlmann konnten wir so innerhalb von 2 Stunden die fehlenden Betten besorgen und den Flüchtlingen zur Verfügung stellen.“ Gleichzeitig lobte er noch einmal das Engagement der St. Huberter: „Ich bin wirklich stolz auf meinen Ort. Was hier von Seiten der Einrichtung und der Helfer geleistet wird und wurde, kann sich sehen lassen. Daher freue ich mich, dass wir hier unseren Beitrag zur Unterstützung leisten konnten.“

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0